August 17, 2021

2021-08 über Albertville nach Moutiers

Unerhört – schon um 10 Uhr endet die Frühstückszeit und ich nehme mir noch einen Kaffee mit auf’s Zimmer. Meine gewaschenen Sachen sind schon trocken und so packe ich zufrieden zusammen und verlasse die Stadt in Richtung Albertville.

Chamonix, Mont Blanc oder lieber durch das Aostatal in Richtung Turin ? (selbstverständlich daran vorbei) : ich bin unentschlossen.

Das Tal der Isere ist breit wie das Inntal und die Strecke bietet bis auf das Bergpanorama wenig Abwechslung. Also bringe ich die Strecke sportlich hinter mich und fahre entlang der Hauptstraße.

In Albertville treffe ich um 17 Uhr ein und ein McDonald’s liegt direkt neben der Strecke, daneben eine neues Ibis – Zeit für einen vorzeitigen „Feierabend“ ?

Zu früh ! Ich prüfe die Route und die Übernachtungsmöglichkeiten entlang des Montblanc. Der Genfer See reizt mich nicht und so fällt die Entscheidung zugunsten des Aostatals. Es sind noch knappe 30 Kilometer weiter die Isere hinauf bis Moûtiers. Das ist ein idealer Tagesausklang und ein guter Ausgangspunkt für die morgige Etappe über den Pass mit 2000 Höhenmetern.

https://www.komoot.de/tour/457588937?ref=itd

https://www.instagram.com/morgenlandradler/

mailto:markus@morgenlandradler.de