August 24, 2021

2021-08 über den Etschradweg und hinauf zum Caldonazzosee

Diesen Weg kenne ich in- und auswendig. Zwar bin ich ihn bislang nur von Süden in Richtung Meran gefahren, aber der Caldonazzosee ist für Elke wie für mich ein schönes Ziel und ein guter Grund diesmal eine andere Richtung einzuschlagen. Wir haben Glück und können uns beim Frühstück am Punta Indiani noch für zwei Tage einen Zeltplatz reservieren.

Schnell ist von Nals aus der Etschradweg erreicht und es ist schön zu sehen, daß der Tourismus hier wieder in vollem, aber gewohnt sanftem Gang ist. Bis auf das ein oder andere Nadelöhr kommt hier kein Stress auf und auf dem Radweg erst recht nicht.

In Trient besorge auf Bestellung ich noch schnell einen Hammer, da die Zeltnägel nicht anders davon zu überzeugen sind in den steinigen Boden zu verschwinden.

Der Anstieg von Trient aus nach Civezzano ist nochmal knackig und der Sonne ist dabei nicht zu entgehen.

https://www.komoot.de/tour/465609355?ref=itd

https://www.instagram.com/morgenlandradler/

mailto:markus@morgenlandradler.de